IKI RESTAURANT

ÜBER DAS PROJEKT

„IKI“ beschreibt eine Lebenshaltung nach einem ästhetischen Ideal Japans. Das asiatische Restaurant am Erste Campus wurde gemeinsam mit den Architekten von Atelier Heiss und dem Lichtplaner Christian Ploderer realisiert.

Die Luftraumhängeleuchten aus messing wurden lt. Lichtplaner Vorgaben angefertigt. Die Röhren sind unterschiedlich lang, diese variieren zwischen 250 und 1000mm. Als Leuchtmittel wurde eine Globe Glühfaden LED eingesetzt. In den verchromten Pendenröhren sitzen Soraa GU10 LED Spot mit einer magnetischen Wabenrasteraufnahme. Die Tischleuchten von Modoluce runden das Gesamtkonzept ab.

Projekt teilen
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on pinterest

ÄHNLICHE PROJEKTE

Scroll to Top