Wein & Co Mariahilferstrasse

Über das Projekt

Der Österreichische Wein Händler im neuem Outfit

Die Weinhandelskette Wein & Co wurde vor 25 Jahren von Heinz Kammerer gegründet. Nun wird der österreichische Weinspezialist an den deutschen Konkurrenten Hawesko verkauft. Das Markenkonzept mit Weinhandel sowie Weinbars mit Gastronomie soll erhalten bleiben, heißt es, die Deutschen wollen am Konzept angeblich nicht viel rütteln.

Mit 20 Filialen in ganz Österreich, davon sieben mit Weinbar bzw. Restaurant, beschäftigt Wein & Co rund 280 Mitarbeiter. Hinzu kommt der Online-Handel, der Kunden in rund 15 Ländern beliefert. Mit knapp 3 Mio. Flaschen Wein wurde im vergangenen Geschäftsjahr ein Umsatz von über 53 Millionen Euro erwirtschaftet.

Neuer Besitzer neue Strategien – deswegen werden einige Standorte auf die neue Herausforderung umgebaut und modernisiert.

Lichtplanung : Lichtprojekt GmbH

Architektur : Koup Architekts

Umbau in der Zentrale mit dem neuen Erscheinungsbild

Österreichs größtes Weinhandelshaus und Österreichs prominentester Weinvermarkter finden zusammen: Wilhelm Klinger, der zuletzt dreizehn Jahre lang als Geschäftsführer der Österreich Weinmarketing GmbH (ÖWM) den Erfolgsweg des österreichischen Weins im In- und Ausland maßgeblich mitgeprägt hat, wird per 1. Januar 2020 die Geschäftsführung von ``Wein & Co`` übernehmen.

Projektgalerie