Seat Cupra Amador

Über das Projekt

Gemeinsam mit Juan Amador entwickelt Cupra und SEAT gerade eine ganz besondere Tapas-Bar: Im Wiener Auhof-Center werden ab Ende 2020 feinste Tapas locken, die nach Spanien und Barcelona schmecken, die nach SEATduften und somit besonders viel Brummhaben. Als kleinen Vorgeschmack daraufserviert uns Juan Amador aber schon heute

Beleuchtung: Lichtprojekt

Fahrzeugkunst aus Barcelona trifft auf vier Spanische Hauben

DIE BESONDERE TAPAS-BAR Ein Auto ist viel mehr als nur ein fahrbarer Untersatz. Es ist Leidenschaft. Es ist Ästhetik. Es ist Lebensgefühl voll Genuss. Doch all dieses Eigenschaften lassen sich auch der Kunst, kulinarische Kostbarkeiten zu servieren – und zu verspeisen –, zuordnen. Es liegt also auf der Hand, dass kulinarischer und motorischer Genuss unter eine Haube passen. Eben deshalb haben sich die beiden Automarken SEAT und CUPRA mit Österreichs einzigem Drei-Sterne-Koch Juan Amador an einen Tisch gesetzt – und gemeinsam das Konzept einer Tapas-Bar entwickelt. Ein Lokal, das genau so sein soll, wie gute Ta- pas und die Autos von SEAT und CUPRA sind: leicht. Unkompliziert und lebenslustig. Purer Genuss also.

Projektgalerie